Vita

  • Geboren (1965) und aufgewachsen in Mülheim an der Ruhr

  • Abitur (1985) am Otto-Pankok-Gymnasium

  • Studium (Lehramt) für Kunst an der Folkwangschule-Essen und Geographie an der Universität Duisburg

  • Referendariat am Goethe-Gymnasium in Bochum

  • Kunstlehrer am Privaten Gymnasium Marienstatt (1998 bis 2012), seit 2012 Lehrer am Konrad-Adenauer-Gymnasium in Westerburg (fast ausschließlich Kunst, Leistungskurse)

  • Studienschwerpunkte waren Druckgraphik (vor allem Lithographie) und Arbeiten mit Papier. Hier hauptsächlich das Gießen von Papierbrei (Pulpe) zu Platten und Blöcken, die gefärbt und mit unterschiedlichsten Materialien und Arbeitsspuren versehen wurden.

  • Schon während des Studiums und bis zum Ende des Referendariats Mitglied der Ateliergemeinschaft im Wasserturm zu Hohenbudberg (Duisburg) mit jährlichen Werkschauen

  • Zahlreiche Ausstellungen (vornehmlich von Pulpen, also Papierarbeiten), zuletzt 1999 (Galerie Müller) und 2000 (katholische Kirche) in Hachenburg, 2015 Uhrturm Dierdorf, „Goldverkauf“ im Atelierhaus Goldstraße in Duisburg 2013, 2014, 2015, 2016.

  • Entwicklung der Draht- und Leuchtobjekte ab 2010

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis zu ermöglichen. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.